Wählen Sie die Sprache

Einbauanleitung

Motorluftfilter – Einbau

Reinigen der Luft – Einbauen eines Motorluftfilters

Das Wechseln des Motorluftfilters ist eine einfache Aufgabe, die Sie allein bewältigen und so eine Menge Geld sparen können. Ein Mechaniker nimmt für das Wechseln eines Luftfilters bis zu 30 €, zuzüglich der Arbeitskosten.

Der Motorluftfilter sorgt dafür, dass saubere Luft den Motor erreicht. Sie ist entscheidend dafür, dass Ihr Fahrzeug effizient läuft. Ohne einen Luftfilter würden sich Käfer, Blätter, Schmutz und andere Fremdkörper im Luftansaugsystem ansammeln und den Motor beschädigen. Wenn der Motorluftfilter schmutzig wird, verhindert er, dass eine ausreichende Menge an frischer Luft den Motor erreicht, was zu einer Menge von Problemen für Ihr Fahrzeug führen kann.

Wenn der Luftfilter in Ihrem Auto verschmutzt ist, werden Sie mangelnde Motorleistung, Leistungseinbußen oder einen höheren Kraftstoffverbrauch feststellen, die Motorwarnleuchte kann aufleuchten. Wenn eines der genannten Symptome auftritt, sollten Sie stets zuerst den Motorluftfilter prüfen. Außerdem ist es ratsam, bei jedem Ölwechsel den Luftfilter zu prüfen. Sie sollten den Motorluftfilter einmal jährlich oder alle 20.000 km wechseln. Wenn Sie in einer staubigen Gegend wohnen, sollten Sie den Motorluftfilter häufiger wechseln.

Den Luftfilter sauber zu halten, hilft zu verhindern, dass Schmutz in den Motor gelangt. Alles in allem ist ein sauberer Luftfilter Ihre erste Option, um einen Motor frei von Schmutz zu halten, damit er problemlos laufen kann. Ein Ersetzen Ihres Luftfilters durch einen hochwertigen Champion® Luftfilter sichert Ihnen eine maximale Motorleistung. Mit einer Abdeckung von 92 % für den EU-Fahrzeugmarkt finden Sie sicher auch für Ihr Fahrzeug den passenden Champion® Luftfilter.

Schritt für Schritt

SCHRITT 1

Öffnen Sie die Motorhaube Ihres Fahrzeugs und suchen Sie das Motorluftfiltergehäuse. Öffnen Sie den schwarzen Kunststoffkasten, der sich oben auf oder neben dem Motor befindet. Sie erkennen ihn an dem großen Schlauch, der aus der Seite heraus ragt.

SCHRITT 2

Öffnen Sie das Luftfiltergehäuse und nehmen Sie den alten Luftfilter heraus. (Gehen Sie beim Abnehmen der Gehäuseabdeckung vorsichtig vor, da an ihr Kabelbäume und elektrische Komponenten befestigt sein können.) Das Luftfiltergehäuse kann mit Schrauben, Clips, Klemmen oder Flügelmuttern befestigt sein. Achten Sie darauf, welche Art von Befestigungsmitteln verwendet wird und wählen Sie das passende Werkzeug aus, um diese zu entfernen. Um das Luftfiltergehäuse zu öffnen, entfernen Sie einfach die Befestigungsmittel, nehmen das Oberteil des Luftfiltergehäuses ab und dann den Luftfilter heraus. Beseitigen Sie mit einem Lappen allen Schmutz und Fremdkörper aus dem Filtergehäuse.

SCHRITT 3

Untersuchen Sie den alten Motorluftfilter, um festzustellen, ob er verschmutzt ist und ausgetauscht werden muss. Sehen Sie sich die Innenseiten der Falten an. Wenn dort viel Schmutz zu sehen ist, ist es an der Zeit, den Filter zu wechseln. Sie können auch auf den Filter schlagen; wenn Schmutz herausfällt, hat der Luftfilter seinen Zenit überschritten und muss ausgetauscht werden.

SCHRITT 4

Setzen Sie den neuen Motorluftfilter in den Filterkasten ein. Setzen Sie ihn so ein, dass der Gummirand nach oben zeigt. Überprüfen Sie, ob der Filter richtig sitzt.

SCHRITT 5

Setzen Sie das Gehäuseoberteil wieder auf, und bringen Sie die Befestigungsmittel wieder an. Das war’s auch schon! Sie haben Ihren Luftfilter eigenhändig ausgetauscht und dadurch eine Menge Geld gespart.

VORSICHT

  • Bevor Sie beginnen, stellen Sie sicher, dass der Motor Ihres Fahrzeugs kalt ist.
  • Überprüfen Sie, ob Sie den korrekten Champion®-Motorluftfilter für Ihr Fahrzeug haben.
  • Sehen Sie in der Bedienungsanleitung nach oder verwenden Sie den Referenzkatalog im Ersatzteilhandel, um die korrekte Teilenummer zu ermitteln.

EINBAUZEIT

  • 15 Minuten

BENÖTIGTE WERKZEUGE

  • Welche Werkzeuge benötigt werden, ist von Auto zu Auto unterschiedlich und hängt davon ab, wie das Luftfiltergehäuse befestigt ist. Möglicherweise brauchen Sie einen Schlitzschraubendreher, einen Kreuzschlitzschraubendreher, eine Zange oder noch ein anderes Werkzeug. Suchen Sie das Motorluftfiltergehäuse und sehen Sie sich an, wie dieses befestigt ist, damit Sie die richtigen Werkzeuge auswählen können.
Verwandte Einbauanleitungen
{{lede.date | date:'dd-MMM-yyyy'}}{{lede.tags.length > 0 && lede.date ? ' | ' : ''}}{{lede.tags.join(', ')}}
lädt ...