Wählen Sie die Sprache

Achtung: Was uns Bremswarnleuchten sagen

Während der Fahrt kann (je nach Fahrzeugmodell) eine rote Warnleuchte am Armaturenbrett aufleuchten oder blinken und ein Problem im Bremssystem anzeigen.

Mancher Fahrer stellt sich die Frage, ob man mit eingeschalteter Bremswarnleuchte weiterfahren kann. Die Antwort ist „Nein“ – die Leuchte sollte keinesfalls ignoriert werden. Warnleuchten des Bremssystems machen auf ein unmittelbares Risiko und ein potenzielles Problem aufmerksam, das die Sicherheit von Fahrer und Fahrzeug gefährdet.

Warum leuchtet das Licht? Es kommen mehrere Ursachen in Frage, und vielen Fahrern sind die Bedeutung ihrer Warnleuchten und die Risiken nicht bekannt bzw. bewusst. 

Bremssystem- und ABS-Warnleuchten

Eine Bremssystemleuchte sieht so oder so ähnlich aus: 

highlight_visu4

Eine ABS (Anti-Blockiersystem)-Leuchte sieht so oder so ähnlich aus: 

ferodo-support-techtips-warning-icon2-2016

Häufige Ursachen, wenn die Bremssystem-Warnleuchte blinkt

Bremsflüssigkeitsstand zu niedrig

RISIKO: Es besteht ein erhöhtes Risiko der „Dampfblasenbildung“.
Maßnahme: Lesen Sie bitte unseren Artikel Schlechte Bremswirkung – Dampfblasenbildung.

Bremsbelagstärke unter dem Minimum


RISIKO: Ein dünner und abgefahrener Bremsbelag kann die Unterschicht und – im schlimmsten Fall – die Trägerplatte mit der Bremsscheibe in Kontakt kommen lassen.
Maßnahme: Bremsbelagstärke prüfen und bei Bedarf die Beläge austauschen 

Fehlalarm durch ein Problem in einem Teil der Bremsanlage
(z. B. ABS)

RISIKO: Ein gebrochener, verschlissener oder anderweitig schadhafter ABS-Ring kann ein falsches Signal von der Antriebswelle oder dem Radlager erzeugen. Korrosion an der Einbaufläche des Sensors kann den Sensor näher an den ABS-Ring drängen und dem ABS-Modul einen fehlerhaften Wert liefern.
Maßnahme: Gesamtes ABS-System auf Korrosion und defekte Ringe untersuchen und fehlerhafte Teile austauschen

Fehlalarm durch ein überempfindliches Bremswarnsystem

RISIKO: Die Warnleuchte am Armaturenbrett blinkt auch nach dem Austausch der Bremsbeläge und zugehörigen Verschleißsensoren weiter.
Maßnahme:

  1. Mehrmals das Bremspedal betätigen, damit sich zwischen Bremsbelägen und Bremsscheibe Kontakt einstellt.
  2. Armaturenbrett für einige Sekunden ausschalten.
  3. Armaturenbrett wieder einschalten und prüfen, ob die Leuchte eingeschaltet bleibt. Wenn ja, weiteren Rat einholen. 

Diese Art von Fehlalarm kommt bei bestimmten Fahrzeugmarken und -modellen häufiger vor.

 

Der Inhalt dieses Artikel dient ausschließlich der Unterhaltung und Information und ersetzt nicht eine sachkundige Beratung durch einen zertifizierten Techniker oder Mechaniker. Wir möchten Sie auffordern, Rücksprache mit einem zertifizierten Techniker oder Mechaniker zu nehmen, wenn Sie bestimmte Fragen oder Rückfragen im Zusammenhang mit den hier behandelten Themen haben. Wir haften unter keinen Umständen für Verluste oder Schäden infolge der Tatsache, dass Sie sich auf den hier angebotenen Inhalt verlassen haben.

Bremsengeräusche

Sehen Sie unseren Rat

Schlechte Bremswirkung

Sehen Sie unseren Rat

Bremsenrubbeln

Sehen Sie unseren Rat