Wählen Sie die Sprache

Über uns

Niemand weiß besser als wir, was es heißt, ein Champion® zu sein – schließlich steckt es schon in unserem Namen.

Leistungsstarke Produkte und Erfolge im Motorsport

Seit über 100 Jahren schon ist die Kultmarke Champion® weltweit führend in der Herstellung von Zündkerzen jeder Art für Verbrennungsmotoren. Angefangen bei innovativer Luftfahrttechnologie bis hin zu jahrelanger Dominanz im Motorsport – die Marke Champion® war Teil der Produktentwicklung für jede Art von Motor. Und wir machen weiter: Aufgrund unserer großen Erfahrung und Engagements werden unsere Konstruktionen immer besser – und jede von uns gefertigte Zündkerze noch leistungsfähiger.

Champion® verwendet einen proprietären Ansatz bei der Konstruktion von Zündkerzen für Kraftfahrzeuge. Auf Grundlage verschiedenster Technologien – angefangen bei Iridium- und Edelmetalltechnologien bis hin zu FISS-Widerstandstechnologie und MLR™ Technologie – entwickelt und fertigt Champion® Zündkerzen in einer großen Vielfalt an Materialien und Designs und bietet so ein komplettes Sortiment mit verbesserter Zündfähigkeit und Zündkerzenlebensdauer sowie die Möglichkeit der direkten Ersetzung von Erstausrüster-Bauteilen.

Die nachgewiesene Kompetenz bei der Entwicklung und Fertigung von Erstausrüster-Komponenten und -Teilsystemen für die weltweit größten Fahrzeughersteller und die Erfolge auf den Rennstrecken spiegeln sich in innovativen Wartungslösungen für professionelle Reparaturtechniker, Hobbybastler und Leistungsenthusiasten wider. Wir wissen, wie wichtig die Passgenauigkeit von Erstausrüster-Ersatzteilen ist und wir wissen auch, dass unsere Produkte selbst den strengsten Industriestandards – und selbstverständlich auch Ihren – genügen.

Aktuell umfasst das Champion® Qualitätssortiment Zündungskomponenten wie Zündkerzen, Glühkerzen, Steuereinheiten, Spulen und Kabelsätze, sowie Filter und Wischer und ist auf dem Zubehörmarkt äußerst beliebt.

DIE GESCHICHTE VON CHAMPION

Gegenwart

2013

CHAMPION® R&E

Neues Forschungs- und Entwicklungszentrum

Champion® erwirbt das Forschungs- und Entwicklungszentrum sowie das Produktionswerk in Chazelles-sur-Lyon.

2013

Champion® Wischblätter

Champion® – der Regenspezialist

Champion® bringt erneut sein Portfolio an Windschutzscheibenwischern in den Varianten Aerovantage und Easyvision heraus – mit Produkten für beinahe jedes Fahrzeug auf dem Markt. Aufbauend auf unsere umfassende Erstausrüster-Erfahrung und unsere Liebe zur Innovation bieten wir ein vollständiges Programm an Scheibenwischern an – für jeden Regen, für jede Art von Kunden.

2006

Champion® Zündkerzen

Zwei F1-Siege in Folge

Der Spanier Fernando Alonso wurde 2005 mit nur 24 Jahren der bis dahin jüngste F1-Sieger; sein V10 Renault war mit Champion®-Zündkerzen ausgerüstet. 2006 schlug er Michael Schumacher und Ferrari aus dem Rennen und verteidigte seinen Titel mit Renault und Champion®.

1994

Champion® Wischblätter

Eurostar nimmt seine Fahrt auf

Der Kanaltunnel zwischen Großbritannien und Frankreich machte den Weg frei für eine neue Zuggeneration. Der Eurostar erreicht auf seinem Weg von London nach Paris eine Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h – eine große Herausforderung an seine Komponenten, auch an die Champion®-Scheibenwischer an der Frontscheibe.

1984

Champion® Zündeinrichtungen

Geschwindigkeit auch zu Lande

Am 4. Oktober 1984 wurde Geschichte geschrieben, als Richard Noble den außergewöhnlichen turbinengetriebenen Thrust 2 durch die Black-Rock-Wüste jagte, um der schnellste Mann auf Erden zu werden. Ausgestattet mit Champion® Zündeinrichtungen erreichte das Fahrzeug sagenhafte 1018,71 km/h.

1978

Champion® Zündkerzen

Sieg in Le Mans

Gegen die Übermacht von Porsche gelang es dem kleinen 2-Liter-Renault Alpine A442 mithilfe eines halben Dutzend Zündkerzen aus dem Hause Champion® und dank der göttlichen Fahrkünste von Didler Pironi und Jean-Pierre Jaussaud, das Rennen in Le Mans zu gewinnen.

1969

Champion® Zündeinrichtungen

Die Concorde hebt ab

Alles an der Concorde war außergewöhnlich. Sie reiste mit doppelter Schallgeschwindigkeit in einer Höhe von bis zu 17 Kilometern. Die vier Rolls-Royce/SNECMA Olympus-Motoren mit Champion®-Zündvorrichtungen lieferten jeweils einen Schub von über 38.000 lbs bzw. 169 kN.

1934

CHAMPION® Zündeinrichtungen

Champion® geht in die Luftfahrt

Auch im ersten US-amerikanischen Düsenjäger Bell P59 kommen Champion®-Teile zum Einsatz: Die Bell P59 Airacomet war das erste zweistrahlige US-amerikanische Jagdflugzeug, das auf amerikanischem Boden entwickelt und gebaut wurde. Eine Weltneuheit, die den Boden für heutige technologische Entwicklungen bereitet hat.

1908

Champion® Zündkerzen

Ford-Modell „Tin Lizzie“

Das Ford T-Model (die „Tin Lizzie“) wurde 1908 aus der Taufe gehoben und gilt als Wegbereiter für die Massenmotorisierung. Das mit Champion®-Zündkerzen ausgerüstete T-Model war bekanntlich „in allen Farben verfügbar, solange die gewünschte Farbe schwarz ist“ und wurde zu einem der bekanntesten Fahrzeuge der Geschichte.

1907

Champion® wird gegründet!